Ankündigung: Digitale Lounge „Wohin steuert die Welt und wie navigiert der Mittelstand in der Zukunft?“ am 28. Juni 2022

Es herrschen unsichere Zeiten für Unternehmen auf der ganzen Welt. Folgen des Ukraine-Krieges, besonders der Preisanstieg für Energie, sind zunehmend auch für klein- und mittelständige Unternehmen in Deutschland spürbar. Vergleichbare Inflationsraten gab es zuletzt im Herbst 1981 im früheren Bundesgebiet, als infolge des Ersten Golfkriegs zwischen dem Irak und dem Iran die Mineralölpreise ebenfalls stark gestiegen waren. Auch die andauernde Corona-Pandemie und die damit verbundene Belastung der Lieferketten trägt zu der angespannten wirtschaftlichen Lage bei.

KMUs müssen sich in den letzten Jahren Herausforderung in rasanter Frequenz stellen und können häufig nur noch Reagieren statt proaktiv zu Handeln. Die Zukunft ist wenig planbar und Strategien zu entwickeln erschwert sich Zunehmens – wird es eine „Rückkehr zur Normalität“ geben oder stehen wir am Beginn einer neuen Weltordnung?

Hiermit möchten wir Sie sehr herzlich zu einer weiteren spannenden, digitalen CEFU Lounge einladen:

„Wohin steuert die Welt und wie navigiert der Mittelstand in der Zukunft?“ am 28.06.2022 von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr

im TOP Tagungszentrum Dortmund.

Zu dieser Lounge dürfen wir Prof. Dr. Henrik Müller begrüßen. Er ist seit Oktober 2013 Professor für wirtschaftspolitischen Journalismus an der TU Dortmund. Vorher war er Vizechefredakteur des manager magazins, bei dem heute noch seine Kolumne „Magisches Viereck“ erscheint. Für den „Spiegel“ schreibt er eine wöchentliche Kolumne („Müllers Memo“) zu aktuellen wirtschaftspolitischen Themen. Für seine zahlreichen Publikationen gewann Prof. Müller diverse Preise. In seiner neuesten Veröffentlichung „Kurzschlusspolitik“ (erschienen 2020 im Piper Verlag), befasst er sich mit Ursachen und Folgen zunehmender Polarisierung und Radikalisierung in westlichen Demokratien, welche vor wenigen Jahren noch undenkbar gewesen wären. Anhand wissenschaftlicher Erkenntnisse bietet er auch Lösungen an, um die „Empörungsspirale“ zu durchbrechen.
Wir hoffen, Sie nun wieder persönlich begrüßen zu dürfen, um gemeinsam mit Ihnen mehr zum Thema Unternehmensstrategien in einer unsicheren Zukunft zu erfahren und inspirierende Gespräche führen zu können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu