CEFU Lounge „Mitarbeiter-Management im Zeichen des demografischen Wandels“

„Demografie geht jeden etwas an!“ stellte Ralph Börner in seinem Vortrag „Mitarbeiter-Management im Zeichen des demografischen Wandels“ bei der CEFU Lounge am 10.11. fest. Der Leiter des Projekts ‚Demografie’ bei der Audi AG ist ein Experte für Gesundheitsmanagement, lebenslanges Lernen und eine altersgerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen. Dass das Thema gerade in der heutigen Zeit sehr relevant ist, zeigte die hohe Teilnehmerzahl.   

„Demografie geht jeden etwas an!“ stellte Ralph Börner in seinem Vortrag „Mitarbeiter-Management im Zeichen des demografischen Wandels“ bei der CEFU Lounge am 10.11. fest. Der Leiter des Projekts ‚Demografie’ bei der Audi AG ist ein Experte für Gesundheitsmanagement, lebenslanges Lernen und eine altersgerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen. Dass das Thema gerade in der heutigen Zeit sehr relevant ist, zeigte die hohe Teilnehmerzahl.   

„Im Jahre 2020 wird jeder zweite Erwerbstätige bei Audi über 50 sein“, so Börner. Um diese Herausforderung zu meistern, entwickelte sein Team in den letzten vier Jahren Maßnahmen zu Gesundheitschecks, ergonomische Arbeitsgestaltung und gesundem Essen in der Kantine. „Diese Maßnahmen fruchten aber nur, wenn Sie ein Vertrauensverhältnis zu ihren Mitarbeitern aufbauen“, so der Experte. Um mit guten Beispiel voranzugehen, ließ sich beispielsweise das Management der Audi gesundheitlich durchchecken und beraten.

Aber – laut Börner – müssen demografische Projekte weiterreichen. Es geht auch um Wissensaustausch zwischen jüngeren und älteren Mitarbeitern, um Personalentwicklung und Führung. So führte das Team um den Experten ein Patenkonzept ein: ein erfahrener Mitarbeiter leitet einen neuen Mitarbeiter bei einer Arbeitsaufgabe an. Die Besonderheit ist, dass ausschließlich der jüngere Mitarbeiter die Aufgaben ausführt, der ältere Mitarbeiter aber die Verantwortung trägt. „Durch Konzepte wie dieses wird die Kommunikation und der Wissenstransfer zwischen den Mitarbeitern gesteigert“, so Börner.

Nach dem Vortrag diskutierten die Gäste der CEFU Lounge angeregt mit Ralph Börner und untereinander über ihre Erfahrungen und ihre Pläne. Die Diskussion wurde auch nach dem Ende des offiziellen Teils bei einem kleinen Empfang weiter geführt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.