CEFU Lounge mit Elmos Semiconductor AG

Nicolaus Graf von Luckner: „Man kann die Windrichtung nicht beeinflussen, deshalb muss man die Segel richtig setzen.“

Nicolaus Graf von Luckner, Finanzvorstand der ELMOS Semiconductor AG, gab in der CEFU Lounge einen Einblick in die Entwicklung des Unternehmens.


Nicolaus Graf von Luckner: „Man kann die Windrichtung nicht beeinflussen, deshalb muss man die Segel richtig setzen.“

Nicolaus Graf von Luckner, Finanzvorstand der ELMOS Semiconductor AG, gab in der CEFU Lounge einen Einblick in die Entwicklung des Unternehmens.

„Seit fast 25 Jahren produziert die ELMOS AG komplexe Halbleiterchips für die Automotive-Industrie. Diese setzen die Standards für eine bessere und sichere Funktion der unzähligen Schaltungen in einem modernen Fahrzeug“, erklärte Graf von Luckner. Dabei bündelt die ELMOS Semiconductor AG Technologie, Chip-Design und Fertigung unter einem Dach.

Während seiner Rede machte er deutlich, dass insbesondere die Personalentwicklung eine wichtige Rolle für den Unternehmenserfolg spielt. Um kundenspezifische Halbleiterchips anzubieten, bedarf es Mitarbeiter, die sowohl über Know-how als auch soziale Kompetenzen verfügen. Dank einer guten personellen Basis ist die ELMOS Semiconductor AG in hochspezialisierten Technologiemärkten trotz der sich ständig verändernden Ansprüche erfolgreich. „Die Windrichtung können sie nicht beeinflussen, aber die Segel, die können sie richtig setzen“, schloss Graf von Luckner seinen Vortrag ab.

Professor Hartmut H. Holzmüller, Vorstandsmitglied des CEFU, freute sich über den regen Austausch zwischen den Teilnehmern: „Die Veranstaltung hat wieder gezeigt, dass viel Interesse an einem Wissenstransfer zwischen Unternehmen der Region Ruhr und der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Technischen Universität Dortmund besteht.“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.